Laufende Projekte  |   Abgeschlossene Projekte

PROJEKTE

Laufende Projekte

Der 14. Internationale Kinder-Kunstwettbewerb „Eigenes Land“ in Weißrussland Kulturbrücke, Russische Schule

Der Wettbewerb „Eigenes Land“ findet seit 2006 in der Republik Weißrussland statt.
Im Oktober und November 2018 richten sich Arbeiten der Kinder in unserem „Kunst-Atelier“ an dem 14. Internationalen Wettbewerb für Malerei und Grafik "Eigenes Land". Die 10 besten Werke der Teilnehmer im Alter ab 5 Jahren werden Ende November ausgewählt und an die Organisatoren des Wettbewerbes versendet.

  • „Eigenes Land“ ist ein traditionelles freies Thema des Wettbewerbs.
  • „Portrait“ ist ein Selbstporträt oder Porträt eines Freundes, eines Familienmitgliedes, und so weiter.
Weitere Informationen finden Sie hier.

„Kulturbrücke: Russisch - Deutsch“ Kulturbrücke, Russische Schule

Sprichst du zwei Sprachen, Deutsch und Russisch? Dann ist dieser Wettbewerb fĂĽr dich! Probiere dich aus als Ăśbersetzer aus dem Russischen ins Deutsche!

Der Wettbewerb der Kinder-Übersetzungen „Kulturbrücke“ bietet Kindern und Jugendlichen literarische Texte aus der russischen Sprache in die Sprache des Aufenthaltslandes zu übersetzen. Wir bieten den Kindern Texte von zeitgenössischen russischen Schriftstellern zu übersetzen, weil diese Texte moderner Sprachentwicklung widerspiegeln und dahinter echte Menschen stehen, mit denen man auch außerhalb der Übersetzung in Kontakt treten kann. Wir hoffen, dass diese Texte für zweisprachige Kinder interessant und angemessen sind, in erster Linie in Bezug auf den Satzaufbau.

Kinder, die an dem Wettbewerb teilnehmen, zu den echten Vermittler zwischen der einen Sprache und der anderen Sprache.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Abgeschlossene Projekte

25 April 2018: Ergebnisse - Wettbewerb „Children all over world are friends“, WeißrusslandRussische Schule neu

Liebe Kinder! Sehr geehrte Eltern! Es sind die Ergebnisse des VI. Internationalen Wettbewerbs „Children all over world are friends“ in Weßrussland bekanntgeworden.

Im November 2017 haben 8 SchĂĽler der KiJu Aademie unter Leitung von Anna Rofka am Wettbewerb erfolgreich teilgenommen. Drei Arbeiten wurden mit Preisen ausgezeichnet und im Nationalen Kunstmuseum in Minsk ausgestellt.

Mehr Information ĂĽber den Wettbewerb finden Sie hier.

Unsere Gewinner:
Patrizia Diaconu
Evelina Petel
Violetta Heinze

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

23 April 2018: Ergebnisse - Wettbewerb "Nova Zagora", BolgarienRussische Schule neu

Liebe Kinder! Sehr geehrte Eltern! Es sind die Ergebnisse des 20. Internationalen Wettbewerbs „Nova Zagora“ in Bolgarien bekanntgeworden.
Im Januar 2018 haben 8 unsere SchĂĽler unter Leitung von Anna Rofka am Wettbewerb teilgenommen.

Mehr Information ĂĽber den Wettbewerb finden Sie hier.

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Unsere Gewinner:
Mia Funkner
Dhanya Ramasamy
Elisabeth Hanuschke
Alexandr Maul

10 April 2018: Ergebnisse - Wettbewerb "In my homeland", WeissrusslandRussische Schule neu

Liebe Freunde! Es sind Ergebnisse des 13. Internationalen Wettbewerbs bekanntgeworden. Diesjähriges Motto lautete „In My Homeland“. Mehr über das Projekt sehen Sie hier.

Im November 2017 hat die KiJu Akademie am Wettbewerb teilgenommen. Kinder aller Gruppen des Kunst Ateliers unter Leitung von Anna Rofka haben Ihre Arbeiten fĂĽr den Wettbewerb vorgestellt. Nur 10 davon haben in die engere Auswahl geschafft und eine Arbeit wurde in Weissrussland ausgezeichnet. Wir gratulieren die Gewinnerin und bedanken uns bei allen Teilnehmern!

Unsere Gewinnerin:
Hanuschke Elisabeth

Unsere Teilnehmern:
Abermet Xenia
Bengard Melina
Diaconu Patrizia
Druzhynin Daniil
Gross Katja
Ivanko Dennis
Michel Mila-Viktoria
Petel Eduard
Penner Sophia

WIR GRATULIEREN!

17 März 2018: Ergebnisse - Europäischer Wettbewerb, DeutschlandRussische Schule neu

Liebe Freunde! Wir freuen uns mitteilen zu können, dass, die Ergebnisse des 65. Europäischen Wettbewerbs bekanntgeworden sind. Diesjähriges Motto lautete „Denk mal – worauf baut Europa?“.

Mehr Information ĂĽber den Wettbewerb finden Sie hier.

Auch dieses hat die KiJu Akademie am Wettbewerb sehr erfolgreich teilgenommen. Kinder aller Gruppen des Kunst Ateliers unter Leitung von Anna Rofka haben Ihre Arbeiten fĂĽr den Wettbewerb vorgestellt. Nur 18 davon haben in die engere Auswahl geschafft und 13 in Stuttgart mit Preisen ausgezeichnet. Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Teilnehmern!

Hier sind unsere Preisträgerinnen und Preisträger:


Heinze Violetta (Landespreis/Bundespreis)
Petel Evelina (Landespreis/Bundespreis)
Krikun Anastasia (Landespreis/Bundespreis)
Fabricus Viktoria (Landespreis)
Myschinski Georg (Landespreis)
Michel Mila-Viktoria (Landespreis)
Vogel Alessia (Landespreis)
Maul Alexandr (Ortspreis)
Petel Eduard (Ortspreis)
Dietz Andrej (Ortspreis)
Paris Sophie (Ortspreis)
Pehr Mira (Ortspreis)
Nosov Nicole (Ortspreis)

WIR GRATULIEREN!

Zweisprachigkeit im schulischen Spracherwerb (Kooperation mit Uni-Konstanz)

Liebe Eltern, im Herbst 2017 unterstĂĽtzte KiJu Akademie eine Forschungsgruppe (Uni Konstanz und Uni of Norway) in der DurchfĂĽhrung der Forschungsstudie bzgl. Spracherwerbes bei multilingualen Kindern.

Die Studie interessierte sich insbesondere für die Interaktion beider Sprachen im Kindesalter sowie mögliche Konsequenzen dieser Zweisprachigkeit im schulischen Spracherwerb (konkret: was passiert, wenn zweisprachig aufgewachsene (deutsche und russische) Kinder ihre erste Fremdsprache erwerben?). Während der Studie wurden die Sprachkenntnisse einzelner Kinder computergestützt getestet. Die gewonnenen Daten wurden anonymisiert und in der Studie verarbeitet. Prof. Dr. Tanja Kupisch und Dr. Yulia Rodina fassten Ergebnisse der Studie am Tag der Offenen Tür 2018 der KiJu Akademie zusammen.

Mehr ĂĽber die Forschungsstudie finden Sie hier.

Das Thema der Tests war „Reise zum Mars“. Wir bedanken uns für Ihr großes Interesse und Unterstützung.

Sommer, Russische Schule

„TipTopik“ - Kinderzeitung auf Russisch und Deutsch

Russische Schule pfingsten Im Mai 2017 haben die Schüler der KiJu Akademie die erste mehrsprachige Kinderzeitung „TipTopik“ kennen und schätzen gelernt. Die Kinder waren von Anfang an von der Kinderzeitung begeistert und haben sich entschlossen selbst interessante Geschichten für andere Kinder zu schreiben und Korrespondenten zu werden!

„TipTopik war die erste mehrsprachige Kinderzeitung, die von Kindern für Kinder geschrieben wird. Die Korrespondenten dieser Zeitung waren die Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Sie leben überall auf der Welt: Deutschland, Irland, Kanada, Spanien, sprechen aber meistens mehreren Sprachen und wachsen mehrsprachig auf.“ Mehr über die Zeitung lesen Sie hier.

Zum großen Bedauern der KiJu Akademie die zehnte Ausgabe der Zeitung „TipTopik“ war die letzte.

Feierliche Diplomübergabe allen Korrespondenten der Kinderzeitung „TipTopik“. SUPER!

url = ClubZnaikiBundle_projects